Kanada
Kanada

Kanada

Zwischen dem Pazifik und dem Atlantik liegt das zweitgrößte Land der Erde: Kanada.  Die beliebtesten Reiseziele sind die westlichen Provinzen British Columbia und Alberta. Neben den beiden Städten Vancouver und Calgary erwarten Sie die faszinierenden Landschaften der kanadischen Rocky Mountains. Ebenso sehenswert ist der Osten Kanadas: Ontario mit der Metropole Toronto, Montreal und Québec sowie die vom Atlantik geprägten Landschaften der Ostküste. Wer Ruhe und schier unendliche Prärielandschaften sucht, findet in den Provinzen Saskatchewan und Manitoba unberührte Natur.

Vancouver

Vancouver

Vancouver ist eine der schönsten und beliebtesten Städte der Welt. Mit seiner spektakulären Lage am Pazifik und eingebettet zwischen zerklüfteten Bergen ist Vancouver das urbane Traumziel an der Westküste Kanadas. Die spektakuläre Naturkulisse, der entspannte Lifestyle und eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten eröffnet Vancouver Besuchern schier unendliche Möglichkeiten. Wo sonst kann man morgens Wildtiere vom Wasser aus beobachten, mittags in Boutiquen shoppen und nach einer Bergwanderung am Nachmittag den Tag bei einer Runde Cocktails in einer hippen Lounge ausklingen lassen?  

Vancouver - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Capilano Suspension Bridge

Capilano Suspension Bridge

Die Capilano Suspension Bridge ist eine frei schwingende Seilbrücke in 70 Metern Höhe, welche den Capilano River mit einer Ausdehnung von 136 Metern überspannt. Spazieren Sie hoch über den Baumwipfeln über dem Canyon und erleben Nervenkitzel pur. Von November bis Januar wenn die Brücke beleuchtet wird, verwandeln sich die Bäume zu den acht höchsten Weihnachsbäumen der Welt.

Grouse Mountain

Grouse Mountain

Der Grouse Mountain in 1231 Metern Höhe ist ein beliebtes Wintersport- und Ausflugsziel und befindet sich nördlich von Vancouver im Gebirge der North Shore Mountains. Eine Gondel führt auf den Berg, welcher einen herrlichen Ausblick bietet. Eine Alternative für besonders Sportliche, ist der knapp 3 km lange Wandertrail.

Granville Island

Granville Island

Dieser Hotspot befindet sich unter einer großen Brücke ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Vancouver. Granville Island ist ein lebhaftes Viertel mit Restaurants, Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten. Hier stellen zahlreiche Kunsthandwerker einzigartige Produkte her, bieten Köche ihre kulinarischen Kreationen an und Musiker untermalen den Aufenthalt mit den unterschiedlichsten Musikstilen. Ein absolutes Muss für jeden Vancouver Besucher. Belohnt wird der Besuch mit dem Blick auf die Hochhauskulisse von Vancouver.

Science World

Science World

Science World ist ein Museum, in welchem permanente und wechselnde interaktive Austellungen gezeigt werden. Untergebracht ist es in einer Kuppel, welche eine der Hauptattraktionen der Weltausstellung Expo 86 war. Nach der Expo wurde sie für 19 Millionen CAD umgebaut, und 1988 als das jetztige Science World eröffnet. Im oberen Teil der Kuppel befindet sich ein Kino.

Vancouver

Unsere Hoteltipps für Vancouver

Sheraton Vancouver Wall Centre


zentral gelegenes Hotel. Entspannen Sie nach einem aufregenden Tag im Pool oder Jacuzzi und genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf Vancouver.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Hotel The Westin Bayshore


Das Hotel bietet eine perfekte Kombination aus Aktivitäten, Kultur und Entspannung. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht, den Stanley Park besuchen oder im Spa entspannen.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachung bei 2er Belegung p.P. ab


Von Victoria zum Pacific Rim

Vancouver Island

Vancouver Island ist die größte nordamerikanische Pazifikinsel und liegt im Südwesten der kanadiscen Provinz British Columbia. Die Insel ist über 450 km lang, ungefähr 100 km breit, und umfasst eine Fläche von 31.285 km². Für kanadische Verhältnisse herrscht hier ein mildes Klima. Auf Vancouver Island erwartet Sie wunderschöne Sandstrände, Regenwälder, einsame Bergspitzen, idyllische Seen, kleine Hippie-Dörfer und Victoria, die Hauptstadt von British Columbia.

Vancouver Island - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Fanny Bay

Fanny Bay

Das kleine Städtchen mit rund 800 Einwohnern an der Ostküste von Vancouver Island ist für seine Austernzucht bekannt. Am Fanny Bay Dock kann man Seelöwen beobachten, welche sich vor der Küste und in den Wellen tummeln. Südlich von Fanny Bay führt ein 6,3 Kilometer langer Wanderweg am Rosewall Creek flussaufwärts, wegen der Laub- und Nadelbäume besonders im Herbst sehr eindrucksvoll. 

 

Garibaldi Provincial Park

Garibaldi Provincial Park

Der 2000 Quadratkilometer große Park schützt einen Abschnitt der Coast Mountains. Durch Erosion sind bizarre Gebirge und tiefe Schluchten entstanden. Der Mount Garibaldi ist ein 2678 Meter hoher Vulkan, welcher von schwarzeb Vulkanbergenm schneeweißen Gletschern und tiefblauen Bergseen umgeben wird. Ein Muss für Wanderer, Bergsteiger und Outdoor Begeisterte.

 

Pacific Rim National Park

Pacific Rim National Park

Der Nationalpark gehört mit Bergen, Küstenwäldern und einsamen Stränden zu den landschaftllich vielfältigsten in Nordamerika. Besonders attraktiv ist der Long Beach, ein Sandstrand, der sich unterbrochen von bewaldeten Kuppen kilometerlang erstreckt. Das Meer ist jedoch mit Wassertemperaturen zwischen 6 und 15 Grad eher zum Surfen als zum Baden geeignet. Das Hinterland ist mit einem moos- und farndurchwachsenen Regenwald bedeckt, durch den viele Wanderwege führen. Es werden je nach Jahreszeit Kajakausflüge, Whale-Watching und Bear-Watching Touren angeboten.

Vancouver Island

Unsere Hoteltipps für Vancouver Island

Inn at Laurel Point


Das moderne Hotel zeichnet sich durch seine einzigartige Lage im Hafengebiet aus und bietet tolle Ausblicke auf die Umgebung. Entspannen können Sie zudem bei einer Massage direkt auf Ihrem Hotelzimmer.

eine Nacht im Doppelzimmer bei 2er Belegung p.P. ab


The Fairmont Empress


Das majestätische Hotel im Hafen Victorias ist seit 1908 das beliebteste Resort Vancouver Islands. Es glänzt nicht nur durch sein bekanntes Spa, das zu den Besten Kanadas gehört, sondern auch durch seine atemberaubende Umgebung.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Kwa´lilas


Das Hotel bietet Ihnen die Möglichkeit in die Kunst der Aborigines einzutauchen. Es vereint in seinem einzigartigen Stil modernes Design sowie Masken und Kupferkunst der Aborigines.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Prestige Oceanfront Resort


In diesem Hotel können Sie zur Ruhe kommen. Genießen Sie traumhafte Ausblicke auf die Meeresbucht, entspannen Sie im Whirlpool oder lassen Sie sich bei einer Massage im Spa des Hotels verwöhnen.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Waters Edge Shoreside Suites


Das Hotel bietet eine luxuriöse sowie zugleich natürliche Unterkunft. Durch die intime Atmosphäre fühlen Sie sich wohl und wissen die ideale Ausgangslage, um die Natur zu erkunden, zu schätzen.

1 Nacht in der Suite / nur Übernachtung bei 2 er Belegung p.P. ab


Pacific Sands Beach Resort


Das Strandresort bietet einen atemberaubenden Blick auf den Ozean und besticht durch die Schönheit der Westküste. Familien, Paare und Naturliebhaber genießen gleichermaßen den Aufenthalt in diesem einzigartigen Resort.

1 Nacht in der SZ-Lighthouse Suite bei 2er Belegung p.P. ab


Calgary

Calgary

Calgary, ca 80 km von den Rocky Mountains entfernt, heißt übersetzt Strand an der Wiese, und ist mit 1.239.220 Einwohnern die größte Stadt in der Provinz Alberta. Die Sommer in Calgary sind warm, die Winter können dagegen sehr kalt sein. Diese Kältephase kann plötzlich durch eine Warmphase mit Temperaturen von fast 20 °C abgelöst werden. Dieses Phänomen wird durch den Chinook verursacht, einem warmen föhnartigen Wind, der von den Rocky Mountains herunterweht. Calgary ist optimaler Ausgangspunkt für die Fahrt durch die Rocky Mountains nach Vancouver.

 

Calgary - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Calgary Tower

Calgary Tower

Ein unbedingtes MUSS ist der 190 Meter hohe Calgary Tower. Der Aussichtsturm bietet eine herrliche Aussicht über die Stadt. Mit seinem Galsboden ein unbeschreibliches Gefühl hoch über den Dächern Calgarys. Bei gutem Wetter reicht der Blick bis in die Rocky Mountains! 

Prince`s Island Park

Prince`s Island Park

Nördlich von Calgary auf einer Insel im Bow River, befindet sich Prince’s Island Park, ein Freizeit- und Erholungspark. Der Park verfügt über eine Fläche von 20 Hektar und über mehrere Fußgängerbrücken, die direkt zur Innenstadt führen. Grünflächen und etliche Bänke laden zum Verweilen ein, und bieten zudem einen wunderbaren Blick auf die Skyline von Calgary. 

Famous Five Statues

Famous Five Statues

Schlendert man durch Downtown Calgary trifft man überall auf interessante Skulpturen und Kunstwerke.Darunter die sogenannten "Famous Five Statues", die zum Gruppenfoto einladen. Dabei handelt es sich um ein Denkmal der Suffragetten, die die kanadische Regierung aufforderten, Frauen als Personen anzuerkennen. Zwischendruch laden etliche Shopping Malls zum Einkaufen oder Bummeln ein.

 

Calgary

Unsere Hoteltipps für Calgary

Arts Hotel Calgary


Das Hotel befindet sich inmitten von Calgary, in der Nähe zum Pengrowth Saddledome, Round Up Center und weiteren Sehenswürdigkeiten.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Ramada Plaza Downtown Calgary


Das Hotel zeichnet sich durch seine sehr zentrale Lage aus. Es ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Rockies

Rocky Mountains

Die Berge erstrecken sich bis zu 5100 km von Mexiko durch die kontinentalen Vereinigten Staaten bis nach Kanada und sind bis zu 4000 m hoch. Das Klima der Rocky Mountains ist für das Bergland typisch. Die Durchschnittstemperatur beträgt rund 6 °C. Mit 28 °C ist der Juli der heißeste Monat, der Januar mit −14 °C der kälteste. Der Jahresniederschlag liegt bei schätzungsweise 36 cm. Die Sommer in den Rocky Mountains sind mit 15 °C warm und trocken, wobei es im Juli sehr gewittrig ist. Der Winter ist dagegen sehr kalt und nass, und Schneeschichten von fünf bis sechs Metern sind keine Seltenheit, im Norden können sie sogar 15–18 Meter betragen. 

 

 

 

 

 

 

 

Rocky Mountains - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Alberta Falls

Alberta Falls

Nach einer relativ leichten Wanderung von ca. 2 km erreicht man die Alberta Falls, die zugänglichsten Wasserfälle im gesamten Rocky Mountain National Park. Geniessen Sie die wundervolle Landschaft und Natur pur, die einen auf dem Weg begleiten. Man kann die Wasserfälle von unten begutachten, oder aber auch von oben! Es lohnt sich!

Banff-Nationalpark

Banff-Nationalpark

Der in der Provinz Alberta gelegene Banff Nationalpark, 1885 gegründet, war der erste Nationalpark Kanadas. Mit seinen 6641 km² Fläche gehört er zu den größeren Nationalparks in den Rocky Mountains. 1984 wurde der Park von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Innerhalb der Grenzen liegen drei Skigebiete, die Skifans begeistern. Das Städtchen Banff bietet mit dem Cascade Mountain im Norden und dem Sulphur Mountain im Süden eine wunderschöne Rockie Mountain-Kulisse. Reisende haben eine nahezu unbegrenzte Auswahl: luxuriöse Lodges, perfekter Pulverschnee, berühmte Restaurants und ein reges Nachtleben. 

 

Lake Louise & Moriane Lake

Lake Louise & Moriane Lake

Lake Louise im Banff National Park gelegen ist berühmt für ihre wunderschönen und kristallblauen Bergseen. Der Lake Louise ist mit einer Fläche von 90 Hektar einer der größten See in der Umgebung. Am Rande des Sees bildet das Chateau Lake Louise ein markantes Gebäude, das ein Luxushotel beherbergt. Wer einen ruhigen Ort erwartet, wird sicherlich enttäuscht, weil der attraktie gelegen Lake Louise ein sehr beliebtes Ziel vieler Touristen ist. Nimmt man sich etwas Zeit und unternimmt eine Wasdnerung durch den Wald hinauf zum Lake Agnes Tea House, wird man mit sehr viel mehr Ruhe und einen traumhaften Ausblick auf den milchig-türkisblauen Lake Louise belohnt.

Nicht weit entfernt liegt der Moraine Lake, der mit einer Fläche von 50 Hektar auch noch eine beachtliche Größe aufweist. Die klare türkisblaue Farbe ergibt sich durch die Mineralien, die durch das Schmelzwasser der Gletscher in den See eingespült werden.
 

Icefield Parkway

Icefield Parkway

Der Icefields Parkway (Highway 93) ist die Traumstraße durch die Rocky Mountains und berühmt für seine atemberaubende Landschaft. Entlang der Strecke erlebt man über 100 uralte Gletscher, Wasserfälle, die sich über dramatische Felsen ergießen, und weite Täler mit türkisfarbenen Seen. Plant ausreichend Zeit ein, um alle Highlights mitzunehmen und auch immer wieder für spektakuläre Fotos oder kurze Wanderungen anhalten zu können. Nicht vergessen, in Lake Louise aufzutanken – auf dem Weg nach Jasper gibt es nur eine einzige Tankstelle. 

Jasper

Jasper

Der Icefield Parkway endet im zauberhaften Bergort Jasper, der von hoch aufragenden Gipfeln, grünlich schimmernden Seen und unberührter Wildnis umgeben ist. Jasper ist das ideale Standquartier für Natur- und Freizeitabenteuer im Jasper National Park. Bei der Fahrt mit der Jasper SkyTram bieten sich überwältigende Ausblicke über sechs Bergketten, gletschergespeiste Seen und den Ort mit dem Athabasca River im weit unten gelegenen Tal. Im Besucherzentrum berät man euch gerne zum Angebot an geführten Touren, darunter auch die Spirit Island Boat Cruise auf dem Maligne Lake, bei der ihr eines der am häufigsten fotografierten Motive der Welt zu sehen bekommt.

Jasper-Nationalpark und Sky Tram

Jasper-Nationalpark und Sky Tram

Der in der Provinz Alberta gelegene Jasper-Nationalpark ist mit seinen 10.878 km² Fläche der gräßte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains. 1984 wurde er gemeinsa mit dem Banff-Nationalpark von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Ein abolutes Muss für alle Besucher ist die Nutzung der Jasper Sky Tram. Allein die Fahrt mit der Gondel ist ein Erlebnis. Oben angekommen, führt ein ca. einstündiger Fußweg zum Gipfel des Whistlers Mountain, welcher gut zu bewältigen ist. Bei schönem Wetter bietet sich ein grandioser Blick über die Stadt Jasper und die umliegenden Rocky Mountains. Ein tolles Erlebnis!

 

Rocky Mountains

Unsere Hoteltipps für die Rocky Mountains

Banff Caribou Lodge & Spa


in Banff
Freundliche und warme Farben schmücken das Hotel und seine Zimmer, die sehr viel Komfort bieten und am Osthang der Rocky Mountains liegen. Hier lohnt es sich, die Rocky Mountains oder den Lake Louise zu besuchen.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


The Fairmont Chateau Lake Louise


in Lake Louise
Die einzigartige Lage mitten im Banff Nationalpark einer Weltkulturerbe-Stätte der UNESCO sowie der eindrucksvolle Blick auf den Lake Louise zeichnen dieses Hotel aus.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Grande Rockies Resort


in Canmore
Das Resort ist exzellent am Fuße der kanadischen Rocky Mountains gelegen. Nach Banff sind es nur wenige Minuten und nach Calgary sind es ungefähr 110 km. Dieses Resort ist das ideale Ziel für entspannende Wochenendtrips.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Fairmont Jasper Park Lodge


in Jasper
Ein rustikales und doch luxuriöses Hotel, das seine Gäste mit Eleganz und Charme verzaubert und Ihnen in einen idyllischen Ort der Ruhe präsentiert. Die Schönheit der Natur liegt direkt vor der Tür und lädt Sie ein, durch spektakuläre Outdoor-Aktivitäten die Umgebung zu erkunden.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Torronto & Niagara

Toronto & Niagra Falls

Toronto ist die größte Stadt Kanadas, und liegt am nordwestlichen Ufer des Ontariosees. Sie ist eine aufregende und lebendige Großstadt, und die Hauptstadt Ontarios. Hier findet man viele Grünflächen, aber auch Flüße und Bäche, und einen der bekanntesten Seen, den Lake Ontario.

Nur 67 km entfernt erreicht man die spektakulären Niagarafälle, die den Eriesee mit dem Ontariosee verbinden. Die Inseln Luna Island und Goat Island spalten die Fälle in drei Teile: die American Falls und die Bridal Veil Falls, welche auf amerikanischem Gebiet liegen, und die Horseshoe Falls, welche durch die Grenze zwischen den USA und Kanada verläuft.

 

 

Toronto - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Toronto Island

Toronto Island

Die Toronto Islands sind eine vorgelagerte Inselgruppe im Ontariosee. 1858 wurde die ursprüngliche Halbinsel von einem schweren Sturm durch die Flutwellen des Don River vom Festland getrennt. Hier findet man eine schön angelegt Parklandschaft und den Hafen von Toronto. Das ruhige Wasser ist ideal zum Stand-Up-Paddeling. Man geniesst die wunderschöne Landschaft und eine großartige Aussicht auf die Skyline von Toronto.

CN Tower

CN Tower

Der CN Tower, Wahrzeichen Torontos, ist ein 553 Meter hoher Fernsehturm. Von 1975 bis 2009 war er sogar der höchste Fernsehturm der Welt. Bei schönem Wetter ist eine Fahrt auf die Plattform auf jeden Fall ein Besuch wert. Aber auch bei Nebel kann es sein, dass man von oben mit einer tollen Aussicht mit Nebelschwaden über den Wolkenkratzern belohnt wird. Man blickt über die Stadt Toronto auf der einen, und Lake Ontario auf der andern Seite. 

Niagara Fälle - Horseshoe Falls

Niagara Fälle - Horseshoe Falls

Die Horseshoe Falls, übersetzt Hufeisenfälle“, bilden einen Teil der Niagarafälle auf der kanadischen Seite. Die atemberaubenden Wassermengen sind hautnah mit einer Bootstour zu bestaunen. Vor allem abends, mit Lichtspielen und Feuerwerk, ein tolles Erlebnis! Hier vergisst man die Zeit und kann Stunden verbringen, die Naturgewalten zu bewundern.

Hoteltipps Toronto

Unsere Hoteltipps für Toronto

Holiday Inn Express Downtown Toronto


in Toronto
Freuen Sie sich auf einen Aufenthalt inmitten des Herzen von Toronto und genießen Sie die gemütlichen Annehmlichkeiten des Hotels. Der Innenhof mit Garten verleiht dem Hotel ein angenehmes Ambiente.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P. ab


Sheraton Centre Toronto Hotel


in Toronto,
Dieses moderne Hotel befindet sich in Toronto, einer der größten Städte Kanadas. Sie ist bereichert von kanadischer Kultur, erstklassiger Entertainment-, Shopping- und Sportmöglichkeiten.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


The Fairmont Royal York


in Toronto
Das luxuriöse und majestätische, schon 1929 eröffnete Hotel, verbreitet trotz seiner Größe einen gemütlichen Charme. Auch heute noch ist es ein „must“, hier zu logieren und von der prunkvollen Lobby aus Kanadas größte Stadt zu entdecken.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


The St. Regis Toronto


in Toronto
Das exklusive Hotel besticht durch seine stilvoll eingerichteten Zimmer und Suiten mit raumhohen Fenster und herrlichen Aussichten über die Stadt. Durch die hervorragende Lage im Herzen von Toronto bietet es einen idealen Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Unsere Hoteltipps für die Niagarafälle

Travelodge Niagara Falls Bonaventure


in Niagara Falls (Ontario) Dieses Hotel liegt in Niagara Falls, der nächste Flughafen ist Travelodge Niagara Falls, Bonaventure.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


The Oakes Hotel Overlooking the Falls


in Niagara Falls (Ontario), direkt an den Wasserfällen
Dieses Hotel garantiert die beste Sicht auf die beeindruckenden Wasserfälle, da es diesen am nächsten ist.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Ostkanada & Atlantikküste

Ostkanada & Atlantikküste

Kanadas Osten ist bekannt für seine spektakulären Naturschauspiele. Der legendäre Indian Summer, in welchem die Blätter der Bäume in leuchtenden Rottönen erstrahlen, lockt jährlich viele Reisende an. Vor allem Outdoorfans und Naturliebhaber werden durch Quebecs Wälder und einige Nationalparks in ihren Bann gezogen. Neben atemberaubender Natur begeistert Ostkanada außerdem mit Metropolen wie Quebec oder Toronto. Hier können Sie shoppen gehen, kulturelle Highlights wie die Art Gallery of Ontario bestaunen, oder sich auf Sightseeing-Tour begeben. Ob Weltstadt oder Wildnis, es gibt sehr viel zu entdecken. Hier finden Sie die schönsten Küsten der Welt mit eindrucksvollen Naturwundern, vonvon auch Neufundland und Nova Scotia eine Menge zu bieten haben. Allein die Küste von Nova Scotia erstreckt sich über 7400 Kilometer entlang des Atlantiks und wird von Tausenden Buchten gesäumt. 

Highlights der Ostküste

  • Ottawa
  • Montreal
  • New Brunswick
  • Nova Scotia
  • Neufundland
Ottawa

Ottawa

Ottawa ist die Bundeshauptstadt Kanadas und liegt im östlichen Teil Ontarios am Fluss Ottawa, an der Mündung vom Rideau-Kanal und dem Rideau-Fluss. Hier wird sowohl englisch, als auch französisch gesprochen. Ottawa bietet Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, deshalb lohnt es sich, mehrere Tage hier zu verbringen. Anders als in Toronto oder auch Montréal findet man in Ottawa kaum hohe Gebäude. Das höchste Bauwerk ist 112 Meter hoch.

 

 

Ottawa - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Bootstour auf dem Rideau Canal

Bootstour auf dem Rideau Canal

Der Rideau Canal gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der perfekte Ort, um einen herrlichen Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ottawa zu erhalten. Gleiten Sie entlang des Rideau-Kanals und bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter das Chateau Laurier, das Canadian Museum of Nature und das National Arts Centre. Eine stressfreie Möglichkeit, Ottawa zu erkunden.

Stadtrundfahrt durch Ottawa

Stadtrundfahrt durch Ottawa

An Bord eines offenen Doppeldeckerbusses bietet diese Stadtrundfahrt eine umfassende Einführung in die Sehenswürdigkeiten von Ottawal. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Steigen Sie am Gray-Line-Kiosk an der Ecke Sparks Elgin Street in den Bus und genießen Sie die Flexibilität, Ihren eigenen Zeitplan und die Dauer Ihrer Tour zu wählen. Genießen Sie den Panoramablick, während Sie durch die Stadt fahren.

Old Carleton County Jail

Old Carleton County Jail

Das Old Carleton County Jail ist ein Gefängnis, in dem einige der berüchtigtsten Verbrecher Ottawas untergebracht waren, bevor sie an den Galgen der Unterkunft gehängt wurden. Man sagt, dass die unglücklichen Seelen der Unrechtausgeführten immer noch den Ort heimsuchen! Machen Sie eine gruselige Tour durch das Old Carleton County Jail und erleben hautnah die Geistergeschichten.

Ottawa

Unsere Hoteltipps für Ottawa

Homewood Suites by Hilton


in Ottawa
Das freundliche Personal an der Rezeption ist gerne bei allen Fragen behilflich. Innen- und Außenpools eignen sich hervorragend für regelmäßiges Aquatraining und aktive Erholung.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P.


The Fairmont Chateau Laurier


in Ottawa
Tür an Tür mit dem Abgeordnetenhaus gelegen, zeigen sich hier auch gerne die Größen der kanadischen Politik. Historischer Charme kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Montreal

Montreal

Montreal ist die größte Stadt der Provinz Quebec und die zweitgrößte in Kanada. Sie liegt im Südweten Quebecs auf der Ile de Montréal, der größten Insel im Hochelga-Achipel, die vom Sankt-Lorenz-Strom und von Mündungsarmen des Ottawa umflossen wird. Hier wird französisch gesprochen und man erlebt eine ganz besondere Atmosphäre mit einem interessanten Mix aus englischer und französischer Kultur. Montreal ist eine herzliche Stadt, mit einem großartigen Nachtleben und kulturellen Höhepunkten.




 

Montreal - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Rundgang durch die Altstadt Montreals

Rundgang durch die Altstadt Montreals

Lernen Sie während einer geführten Tour die Kultur und Architektur der Altstadt kennen. Zu den Highlights zählen die Basilika Notre-Dame, der Champ de Mars, das Rathaus, der Bonsecours-Markt und der Place Jacques-Cartier. Treffen Sie sich am Place d'Armes, wo Ihr Guide Ihnen vor Beginn Ihrer Tour eine Orientierung gibt. Erfahren Sie mehr über das reiche religiöse Erbe von Quebec und bewundern Sie die beeindruckenden Buntglasfenster des Gebäudes.

Mount Royal mit dem E-Bike

Mount Royal mit dem E-Bike

Der 233 Meter hoch gelegene Mount Royal ist das Wahrzeichen Montreals. In der Höhe liegt ein angelegter Park, welcher sich über 190 Hektar erstreckt und bietet einige der besten Ausblicke auf die Skyline der Stadt. Buchen Sie eine E-Bike Tour, um während der ca. 2-stündigen Tour mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Auf dem Gipfel können Sie vom Aussichtsturm die herrliche Aussicht bewundern!

Hubschrauberrundflug über Montreal

Hubschrauberrundflug über Montreal

Erkunden Sie Montreal auf eine absolut einzigartige Weise! Während Sie in einem Hubschrauber über die Stadt hinweg fliegen, erleben Sie die Stadt aus einer vollkommen neuen Perspektive. Sehen Sie das Olympiastadion, die Innenstadt von Montreal, Mount Royal und vieles mehr aus der Luft. Fliegen Sie entlang Saint-Laurent über den Parc Jean Drapeau und die Pont Jacques Cartier bis zu den Boucherville-Inseln. Ein unvergessliches Erlebnis!

Montreal

Unsere Hoteltipps für Montreal

Travelodge by Wyndham Montreal Centre


Das Stadthotel genießt eine sehr gute, zentrale Lage in der Nähe von 2 U-Bahnstationen. Die Altstadt von Montreal und der alte Hafen sowie das Bankenviertel, das Kongresszentrum, Chinatown und das Quartier Latin liegen ebenfalls in der direkten Umgebung.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P. ab


Doubletree by Hilton Montreal


Das Hotel liegt zentral in der Innenstadt von Montreal, nur etwa 20 min vom Flughafen entfernt. Durch eine Unterführung gelangt man zum Messe- und Ausstellungszentrum Palais des Congrès sowie nach Chinatown, in die Altstadt und zum Place des Arts.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


New Brunswick

New Brunswick

New Brunswick ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und wird von Flüssen, Wäldern, Bergen, Wasserfällen und der Bay of Fundy geprägt. Nicht nur die Hauptstadt Fredericton ist sehenswert. Das Erbe der Ureinwohner wird durch die  indigene Kultur am Leben gehalten. So sind hier die Mi´knaq, die Wolastoqiyik und die Peskotomuhkatiyik vertreten. Die beste Reisezeit für diese Gegend sind die Monate von Mai bis Oktober. 

 

New Brunswick hat viel zu bieten:

2.400 Kilometer Küste entlang New Brunswick

2.400 Kilometer Küste entlang New Brunswick

Der größte Teil der Provinz New Brunswick, stolze 85%, ist bewaldet und wird von zahlreichen Flüssen und Seen durchzogen. Das Landesinnere zeigt sich überwiegend eben und wird nur im Südosten etwas hügelig und im Norden gebirgig. New Brunswick begeistert durch seine atemberaubende Atlantikküste und eine traumhafte Panaromastraße, die entlang der Küste unvergleichbare Ausblicke bietet. Die besten Badestrände der insgesamt 2.400 km langen Küste mit warmem, flachen Wasser finden Sie an der Northumberland Strait.

Fredericton und Saint John

Fredericton und Saint John

Fredericton, die beschauliche Haupt- und Universitätsstadt von New Brunswick, liegt im reizvollen Umfeld des Saint John River und besticht hauptsächlich mit seiner viktorianischen Architektur. Ganz anders, nämlich mit einer vom Kolonialstil geprägten Architektur, präsentiert sich die älteste und größte Stadt der Provinz, Saint John. Neben der Flaniermeile “Water Street” sind hier vor allem der Market Square und das bekannte Geschichtsmuseum beliebte touristische Anziehungspunkte.

 

Nationalparks

Nationalparks

Noch faszinierender als die Städte der Provinz sind allerdings ihre zahlreichen Nationalparks und Naturschauspiele. Dazu gehören die Flusslandschaften des Sankt-Lorenz-Stroms ebenso wie die Bay of Fundy mit ihren zahlreichen Delphinen, Walen, Tümmlern und Robben. Hier kann man außerdem die "Hopewell Rocks" bewundern, eine Gesteinsformation, die durch gezeitenbedingte Erosion entstanden ist. Ebenfalls beeindruckend ist der Mount Carleton Provincial Park mit seinen Wanderwegen, kristallklaren Seen und dem mit 820 Metern höchstem Berg der Provinz, dem Mount Carleton.

New Brunswick

Unsere Hoteltipps für New Brunswick

Hampton Inn & Suites Saint John


in Saint John (New Brunswick)
Das Hampton Inn & Suites begrüßt seine Gäste mit einem herzlichen Service, zeitgemäßer Einrichtung und hervorragender zentraler Lage.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Best Western Plus Edmundston


in Edmundston, New Brunswick
Das Haus bietet 125 Zimmer auf 4 Etagen, die mit einem Aufzug erreichbar sind. Das freundliche Personal an der Rezeption ist gerne bei allen Fragen behilflich.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P. ab 


Nova Scotia

Nova Scotia

Novia Scotia ist eine der drei Seeprovinzen Kanadas und besteht zum größten Teil aus der gleichnamigen Halbinsel Sie ist reich an landschaftlichen Schönheiten, geprägt durch Wälder und Wasser. In Nova Scotias erlebt man eine atemberaubende Natur, welche Wander- und Naturfreunde anzieht. Der warme Golfstrom sorgt für relativ mildes maritimes Klima. So kann an vielen der kilometerlangen weißen Strände im Sommer gebadet und Wassersport betrieben werden. Die Hauptstadt ist Halifax.

 

 

Nova Scotia - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Halifax

Halifax

Halifax ist nicht nur die Hauptstadt von Nova Scotia, sondern mit rund 430.000 Einwohnern auch die größte Stadt am Atlantik Kanadas. Sie ist eine der schönsten Hafenstädte Kanadas und besitzt nach Sydney den zweitgrößten Naturhafen der Welt. Wegen der vielen Parks, wird Halifax wird auch "City of the Trees" genannt. Sie hat einen ganz besondern Charme und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Skyline Trail

Skyline Trail

Der Skyline Trail ist ein sieben Kilometer langer Rundwanderweg im Cape Breton Highlands National Park.  Dieser Weg ist bekannt für seine malerische Aussicht und belohnt am Ende einer steilen Landzungenklippe mit einem grandiosen Blick auf den Sankt-Lorenz-Golf und den Atlantik. Die erste Hälfte des Weges führt zu einer Promenade, die sehr gepflegt und nahezu rollstuhlgerecht ist. Von hier genießt man einen majestätischen Blick auf den Cabot Trail und das Meer. Die zweite Hälfte ist ein leichter Wanderweg, dennoch über steinigen Boden und Wiesen.

Peggy`s Cove und Lunenburg

Peggy`s Cove und Lunenburg

Peggy's Cove ist eine kleine ländliche Gemeinde, sehr malerisch mit seinem historischen und immer noch genutzen Leuchtturm, das Wahrzeichen der Ostküste Kanadas.  Peggys Cove Lighthouse, wie der Leuchtturm genannt wird, wacht über die Stadt Lunenburg und die Granitfelsen und Klippen. Die kleine Hafenstadt Lunenburg ist Kanadas älteste deutsche Siedlung mit einer langen Fischerei- und Schiffbautradition. Der Stadtkern mit seiner markanten Holzarchitektur, bunten idyllischen Häusern sowie alten Kapitänsville gehört seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Hoteltipps

Unsere Hoteltipps für Nova Scotia

Comfort Inn Halifax


in Halifax
Gerne heißt das Haus die Gäste in einem 3-stöckigen Haus mit einem Aufzug und 63 Nichtraucherzimmern willkommen. Das freundliche Personal an der Rezeption ist gerne bei allen Fragen behilflich.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P. ab


The Westin Nova Scotian


in Halifax
In einem roten Backsteingebäude mit Blick auf den Hafen begrüßt Sie dieses schicke Cityhotel. Das hauseigene Restaurant vereint Industrial-Chic und Luxus-Flair.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


White Point Beach Resort


in White Point Beach
Ob lange, entspannende Spaziergänge am Strand oder sportliche Aktivitäten à la Golf, Kajak oder Tennis: Das Beach Resort hat für jeden Geschmack das Passende zu bieten.

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


Seawind Landing Country Inn


in Charlos Cove
Gemütliches Country Inn mit Blick über den Atlantik. Vor Ort können Mountainbikes, Fahrräder, Kanus oder Boote zur sportlichen Betätigung ausgeliehen werden.

1 Nacht im Doppelzimmer / inkl. Frühstück bei 2er Belegung p.P. ab


Neufundland

Neufundland

Die Insel Neufundland liegt vor der Nordostküste Nordamerikas im Atlantischen Ozean. Die abgelegene Insel im Nordatlantik bietet nahezu unberührte Natur und idyllische Fischerdörfer. Hier leben Wale, Elche und Papageientaucher. Im Sommer floaten an der Küste die Eisberge aus Grönland vorbei, ein spektakuläer Anblick! Mit einer durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von nur 8 Grad ist Neufundland eine der kältesten Regionen in Kanada. Das Klima ist überwiegend frostig kalt.  Die beste Reisezeit mit etwas wärmeren Temperaturen  ist von Mai bis September. 

 

 

Neufundland - das darf auf Ihrer "Bucket List" nicht fehlen:

Bootstour ab St. John's

Bootstour ab St. John's

Beginnend vom Herzen der Innenstadt St. John´s beginnt die preisgekrönte 2-stündige Bootstour. Erleben Sie die weltweit größte Ansammlung von Buckelwalen und beobachten Sie, wie sie ihre gewaltigen 40 Tonnen schweren Körper in die Luft werfen. Dampfen Sie durch die Passage der 12.000 Jahre alten Eisberge und sehen Sie den eleganten Papageitaucher. Eine unterhaltsame aber auch lehrreiche Bootstour für die ganze Familie.

 

Gros Morne National Park

Gros Morne National Park

Der 1805 km² große Gros-Morne-Nationalpark liegt an der Westküste Neufundlands. Er ist der zweitgrößte Park im atlantischen Kanada und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Eine ca. 6-stündige Wandertour führt 16km auf den Gros Morne, welche zwar sehr anspruchsvoll und anstrengend ist, jedoch mit einem atemberaubenden Ausblick auf  Gipfel, Fjorde, Täler und den Atlantik belohnt. Alternativ gibt es unzählige Hiking Trails unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsstufen, die ebenfalls spektakulären Ausblicke und viel Natur bieten. 

Jellybean Row Houses in St. John`s

Jellybean Row Houses in St. John`s

Die bekannten Jellybean Row Houses sind eine Anzahl bunter, wunderschön hergerichtete alte Häuser, die in der Innenstadt von St. John`s zu finden sind. Besonders schön sind die liebevollen Details, die sich die Anwohnern an Türen und Fenstern einfallen liessen! Flanieren Sie nach einem Abendessen durch die Gassen und genießen Sie die bezaubernden farbenfrohe Häuser!

Hoteltipps

Unsere Hoteltipps für Neufundland

Sandman Signature St. John´s Hotel


in St.John´s

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


St. Christopher´s


in Port Aux Basques

1 Nacht im Doppelzimmer / nur Übernachtung bei 2er Belegung p.P. ab


On Tour

Reiseberichte unserer Mitarbeiter:innen

Highlights Ostkanadas
Rund- und Erlebnisreisen
Kanada

Als wir am 7. Mai mit unserer Air Canada Maschine über Montreal einschweben, ist vom Frühling, der zuhause in den schönsten Farben blüht, in Kanada noch nichts zu sehen.

Trotz kühler Temperaturen haben die Kanadier bereits ihre Sommergarderobe ausgepackt, bei der Kleiderwahl schaut man hier nämlich nicht aus dem Fenster oder in die Wetterapp sondern auf den Kalender.

geschrieben von: Angela Battenfeld
Kanada - Von den Rocky Mountains nach Vancouver
Rund- und Erlebnisreisen
Kanada

Traumkulissen in Kanadas Westen.

Viele Bilder Westkanadas kannten wir schon aus diversen Bildbänden und Reiseberichten, als wir uns auf den Weg nach Calgary gemacht haben. Mit großen Erwartungen starten wir am Flughafen Calgary unsere 16-tägige Mietwagenrundreise durch den Westen Kanadas.

Bevor wir uns auf den Weg in Richtung Rocky Mountains gemacht haben, stand eine Besichtigung der sehr schönen Stadt Calgary auf dem Programm.

geschrieben von: Heribert Frey
Maritimes Kanada
Rund- und Erlebnisreisen
Kanada

Entdecken Sie Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island.

Lassen Sie sich von malerischen Fischerdörfern verzaubern fahren Sie entlang der traumhaft schönen Küste immer den Seemöwen hinterher. Sie werden den legendären Leuchtturm Peggys Cove, oder das UNESCO Weltkulturerbe Städtchen Lunenburg passieren.

In Nova Scotia bietet sich Ihnen oft die die Gelegenheit bei Wale watching Touren das besondere Erlebnis der Wale kennen zu lernen.

geschrieben von: Jutta Helber